fbpx
Slide_Winsoft.jpg
  • Super User
  • Winsoft Softwarehandel GmbH

Geltungsbereich

Für alle gegenseitigen Ansprüche (Kunden und Lieferanten) aus und im Zusammenhang mit einem Vertrag gelten stets unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung.

Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Vereinbarungen.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung muss innerhalb von 30 Tagen netto Kassa erfolgen.
Bei Zahlungsverzug ist die WINSOFT GmbH ohne besondere Ankündigung oder Fristsetzung berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 12 % p. a. einzufordern. Außerdem werden alle weiteren auftretenden Kosten durch diesen Verzug (Rechtsanwalt, Gericht usw.) zu Lasten des Kunden verrechnet.
Für jede Mahnung hat die WINSOFT GmbH einen Anspruch auf eine Mahngebühr von € 4,50.

Lieferbedingungen

Innerhalb Österreichs und im gesamten EU-Raum erfolgt die Lieferung frei Haus, für Lieferungen in Drittländer verrechnen wir eine Versandpauschale von € 9,20.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma WINSOFT GmbH.

Nachbetreuung

Für MESONIC-Produkte empfiehlt die Firma WINSOFT dem Endnutzer den Abschluss eines Software-Wartungsvertrages.

Gewährleistung

WINSOFT übernimmt beim jetzigen Stand der Technik keine Haftung für die richtige Arbeitsweise der Programme. Insbesondere übernimmt WINSOFT keine Gewähr dafür, dass die Programmfunktionen den Anforderungen des Kunden entsprechen.

Gerichtsstand: Kufstein

 

 

 

© 2017 HAK-Wörgl. BHAK/BHAS Wörgl. Alle Rechte vorbehalten.